Biographie

(Vorstellung von einer Biographie als politischer Intellektueller her. Dazu gehört auch politische Praxis und Stationen der Politisierung. Nicht die Falle der akademischen Inszenierung und Vermarktung und der akademischen Ästhetik.)

Aufgewachsen in Hengersberg in Bayern. Studium der Philosophie, Soziologie und Physik in München und Frankfurt a. M. Seit 2016 Promotion in Berlin.

Politisierung und Polit-Gruppen: gewerkschaftliche Hochschulgruppen in München Frankfurt. Kriegkstr. 12. Bildungsstreik 2009/2010. Debatte zur Strategie der radikalen Linken. Selber machen Kongress 2017.

2013/2014 Vortragsreihe „Leben im Abgrund Selbstverwirklichung. Über das Subjekt im Kapitalismus und wie wir uns dagegen wehren können“ in der kriegkstr12, Frankfurt a. M.

2012 Tagung „Kunst – Erkenntnis – Problem. Möglichkeiten emanzipatorischer Kunst heute“im Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI), Frankfurt a. M. Tagungszeitschrift verlinken

2012 Redaktion der Zeitschrift „Tanz auf dem Vulkan. Zeitschrift in der Krise“ (Zeitschrift mit Krisenanalysen anlässlich Blockupy 2012).

2010-2011 transmission library (translib) im Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI) (Unabhängige Studienbibliothek).

2010 Initiative zum Marxistischen Arbeitskreis (MAK) an der Goethe-Universität Frankfurt (gemeinsam mit Thomas Sablowski, Simone Claar und David Salomon)

2010 Mitherausgeber der Zeitschrift „Hochschule im Neoliberalismus. Kritik der Lehre und des Studiums aus Sicht Frankfurter Studierender und Lehrender“. ffmdieunibrennt.files.wordpress.com/2012/08/reader_hochschuleimneoliberalismus.pdf.

2009 Vortragsreihe „Kultur im Kapitalismus“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2008/2009 Redakteur der Münchner Philosophiezeitschrift „Widerspruch“

2007-2009 Redaktion der Studierendenzeitschrift „kultur+kritik. Zeitschrift für das Politische in der Kultur“.

2005-2009 Kulturkritik München.