Vorträge & Seminare

Kommende

25.05. und 08.06.2024
Seminar zu Hans-Jürgen Krahl und 1968 (zwei Blocktermine, gemeinsam mit Julian Volz)
Bertolt-Brecht-Haus, Berlin

24.05.2024
Vortrag “Die Gegenwart des faschistischen Subjekts”
Panel zu Psyche und Subjekt, Tagung zur Gegenwart des Faschismus
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

Seminare

SoSe 2022
„Kulturtheoretische Zugänge zum Faschismus“
Lehrauftrag am Institut für Kulturwissenschaft der HU Berlin

WiSe 2020/21
„Der Geist von 1968 und das Verhältnis von Ökonomie und Kultur“
Lehrauftrag am Institut für Kulturwissenschaft der HU Berlin

SoSe 2020
Lehrauftrag „Kulturtheorie der Bildung bei Burckhardt, Hegel, Bourdieu“ am Institut für Kulturwissenschaft der HU Berlin

WiSe 2015/16 bis WiSe 2018/19
Lehrauftrag für Sozialpsychologie an der Frankfurt University for Applied Sciences

Vorträge

19.12.2023
„Herr und Knecht: Das kulturelle Herrschaftsverhältnis in der Phänomenologie des Geistes“, Vortrag im Kolloquium „Probleme des Marxismus“ in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

Oktober/November 2023
Vorträge über Hans-Jürgen Krahl in Dresden, Berlin, München und Hannover
(gemeinsam mit Meike Gerber und Julian Volz)

18.11.2023
“Hans-Jürgen Krahl: The break with Western Marxism which could have taken place, but did not”
Konferenz „Radical Philosophy in the Crisis of the 21st Century:  Emerging Perspectives“, 17./18. November 2023
Jubiläumskonferenz für Prof. Dr. Frieder Otto Wolf – 50 Jahre Lehre an der FU Berlin

12.11.2023
University of London
“Hans-Jürgen Krahl. The break with Western Marxism which could have taken place, but did not”
20th Annual Historical Materialism Conference London, 9th to 12th November

1.10.2023
„Sozialistischer Antifaschismus. Praktische Konsequenzen aus der Kritischen Theorie“
Kritische Bildungstage der Rosa-Luxemburg-Stiftung 1.-4.10.2023

2.5.2023
„Kulturkritik und Kritik der Phänomenologie des Geistes
Kolloquium „Probleme des Marxismus“ in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

April/Mai 2022
Vorträge über Hans-Jürgen Krahl in Frankfurt a. M., Mannheim, Bremen, Hamburg, Leipzig, Basel, Bern, Freiburg, Berlin
(gemeinsam mit Meike Gerber und Julian Volz)

10.3.2022
Vortrag “Kritische Theorie des Faschismus”
Ringvorlesung „Verästelungen der Kritischen Theorie“, Universität Basel

Juli 2021 bis März 2022
Vorstellungen meines Buchs Die Faschisierung des Subjekts in Hengersberg, Frankfurt a. M., Berlin, Bern

15.2.2020
„Materialistische Dialektik“
Tagung „Krahl und der antiautoritäre Marxismus” zu Krahls 50. Todestag“, Studierendenhaus Frankfurt am Main, 14.-16.02.2020

21.2.2020
„Spekulatives bei Hegel – Wert bei Marx“
Tagung „Das Fortleben des Idealismus in der Kritischen Theorie“, XVIII. Tagung des Internationalen Forschungsnetzwerkes Transzendentalphilosophie, TU Berlin, 19.-21.02.2020.

26.10.2019
„‚Der Kommunismus ist kein Ideal, sondern eine wirkliche Bewegung‘. Marx‘ Kritik des Utopismus”
Workshop „Unfragmentierte Utopien“, TU Berlin, 26.10.2019

22.08.2019
„Althussers Subjektkritik“, Vortrag im Doktorand_innen-Seminar der Rosa-Luxemburg Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

27.4.2019
„Kritik der Theorie des autoritären Charakters“
Tagesseminar „Der autoritäre Charakter und die reaktionären Tendenzen der Gegenwart“, Projektraum H48, Berlin

13.4.2019
„‚Ich bin ich selbst‘ und ‚Kampf um Anerkennung‘. Eine materialistische Ausbeutung von Hegels Subjekttheorie”
Workshop „Subjekt & Gesellschaft. Autonomie & Unterwerfung“, TU Berlin

30.11.2018
„Arbeit am Ideologiebegriff. Eine materialistische Ausbeutung von Hegels Religionsbegriff“
Konferenz „Ideologien und Ideologiekritik“ des Kritischen Netzwerks Kommunikationswissenschaft an der LMU München, 29.11.-01.12.2018

4.5.2018
„Warum man in der Philosophie keine Marxistin sein kann“
Konferenz „Marx 200: Theorie – Politik – Sozialismus“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung, 2.-6.5.2018, Berlin

21.4.2018
„Von der Kritik der Philosophie zum Verändern der Welt“
Tagung „‚Alles was ich weiß, ist, dass ich kein Marxist bin!‘. Karl Marx und der Marxismus“, Wissenschaftliche Tagung der Promovierenden der Hans-Böckler-Stiftung, 20.-22.4.2018, Wuppertal

2.6.2016
„Hegels Theorie des individuellen Selbst in der Phänomenologie des Geistes
Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar, Vortragsreihe der Fellows in Residence des Kolleg Friedrich Nietzsche, 2.6.2016

18.9.2015
„Analyse des nationalsozialistischen Subjekts anhand Martin Heideggers Sein und Zeit
Konferenz „NS-Moral. Eine vorläufige Bilanz“, 16.-18.9.2015, veranstaltet vom Fritz-Bauer-Institut und der Evangelischen Akademie Frankfurt, Arnoldshain

10.4.2014
„Nietzsches Übermensch als Widerspruchslösung“
1. Forum junger Nietzscheforschung „Nietzsche – Politik – Macht“ des Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar, 6.-13.4.2014, Oßmannstedt

29.11.2013
„Der entfremdete Sinn. Zur Kritik der Subjektform des Kapitalismus“
Vortragsreihe „Leben im Abgrund Selbstverwirklichung“ in der kriegkstr12, Frankfurt a. M.

2011/2012
Vorträge über Heidegger und den Nationalsozialismus, gemeinsam mit Paul Stephan, in Frankfurt a. M., Marburg, Wien, München,

11.12.2011
„Hochschule im Kapitalismus – Wissenschaft im Spannungsfeld von freier Bildung und Reproduktion von Arbeitskraft“
Studierendenkonferenz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Berlin



(Weitere frühere werden später ergänzt)